Thema: Statistik

08 Mai

Kommentare deaktiviert für MZLK 41 – Bedrängnis und Ruhe

MZLK 41 – Bedrängnis und Ruhe

von

Das Wort „Not, Bedrängnis (dayg)“ und all seine Derivate werden 13 mal im Koran erwähnt. Das Gegenteil „Ruhe (tamaniyye)“ wird gleich oft verwendet, also auch 13 mal. Die beiden nachstehenden Verse sind Beispiele: 16:127 Und harre in Geduld aus; deine Geduld aber kommt nur von Allah. Und sei weder traurig über sie, noch beunruhigt (daygn) wegen […]

(weiterlesen...)

08 Mai

Kommentare deaktiviert für MZLK 40 – Einsichtige und Verrückte

MZLK 40 – Einsichtige und Verrückte

von

Im Koran kommt die Formulierung „die Einsichtigen (al-albab)“ 16 mal vor. Das Antnoym „Verrücktheit (mecnun/cinnet)“ kommt ebenfalls 16 mal vor. Zwei Beispielverse lauten: 12:111 Wahrlich, in ihren Geschichten ist eine Lehre für Menschen von Verstand. 7:184 Haben sie nicht nachgedacht? Ihr Gefährte ist keineswegs irre (cinnet). Er ist nur ein offenkundiger Warner. Das Wort Anzahl Vorkommen Die […]

(weiterlesen...)

08 Mai

Kommentare deaktiviert für MZLK 39 – Tat und Lohn

MZLK 39 – Tat und Lohn

von

Das Wort „Tat“ (fiil) wird im Koran 108 mal erwähnt. Die Taten, die wir verrichten, werden entgeltet (ecir), wenn die Zeit kommt. Ob wir den Lohn mögen oder nicht, es wird die Konsequenz aus unseren Taten sein. Und diese Worte „Taten“ und Lohn (ecir), die in engem Bezug zueinander stehen, werden in der gleichen Anzahl […]

(weiterlesen...)

08 Mai

Kommentare deaktiviert für MZLK 38 – Nah und entfernt

MZLK 38 – Nah und entfernt

von

Die Derivate der Worte „zulfa“ (näherkommen, Nähe) und „azal“ (Ferne, entfernen) kommen genau gleich vielmal vor, nämlich zehn Mal. Diese Entdeckung machte Hasan Öztürk. Zwei Verse, in denen diese Wörter vorkommen, lauten wie folgt: 81:13 Und wenn der Garten nahe gebracht wird (zulfa). 44:21 Und wenn ihr mir nicht glaubt, so haltet euch fern (azal) von mir. […]

(weiterlesen...)

08 Mai

Kommentare deaktiviert für MZLK 37 – Vergebung und Strafe

MZLK 37 – Vergebung und Strafe

von

Die Derivate des Wortes Vergebung (ghafr) kommen insgesamt 234 mal vor. Das Wort „ceza“, das sowohl als Entgelt für die Taten als auch als Strafe verwendet wird, kommt mit all seinen Derivaten 117 mal vor. Beispielverse sind: 71:28 Mein Herr! Vergib mir und meinen Eltern und dem, der mein Haus gläubig betritt, und den gläubigen Männern […]

(weiterlesen...)

08 Mai

Kommentare deaktiviert für MZLK 36 – Das Volk von Lot und der Steinhagel

MZLK 36 – Das Volk von Lot und der Steinhagel

von

In dem vorhergehenden Kapitel haben wir aufgezeigt, dass der Koran in den Versen zwischen dem 23. und dem 31. der Sure „Mond“ die Thamud erwähnt und im Vers 31 davon spricht, dass die Thamud durch einen Schrei/Lärm (sayha) vernichtet wurden. Wir haben versucht die numerische Beziehung zwischen den Worten „Thamud“ und dem „Schrei“ zu zeigen. […]

(weiterlesen...)

08 Mai

Kommentare deaktiviert für MZLK 35 – Thamud und der Lärm

MZLK 35 – Thamud und der Lärm

von

Aus den Koran lernen wir, dass das Volk der Thamud durch einen Lärm/Schrei (sahya) vernichtet wurde, das auf sie gesandt wurde. Durch diese Erklärung lernen wir, dass es einen Bezug zwischen den Wörtern „Thamud“ und dem „Lärm“ (sahya) gibt. Thamud wird 26 mal und das Wort „Lärm“ (sahya) wird 13 mal, also halb so oft […]

(weiterlesen...)

08 Mai

Kommentare deaktiviert für MZLK 34 – Reich, alle Welten und Spenden

MZLK 34 – Reich, alle Welten und Spenden

von

Gott verlangt von uns im Koran, dass wir von unserem Reichtum an die Armen und Bedürftigen abgeben. Diese Tat wird sogar als dermaßen wichtig angesehen, dass Gott Seine Barmherzigkeit den Rechtschaffenen zuspricht, die aus freiem Herzen spenden (siehe Koran Kapitel 7, Vers 156). Das Wort „reich“ (ghani) wird im Koran 73 mal erwähnt. Das Wort […]

(weiterlesen...)

08 Mai

Kommentare deaktiviert für MZLK 33 – Sünde und sexuelles Verbrechen, Übertretung, Zorn

MZLK 33 – Sünde und sexuelles Verbrechen, Übertretung, Zorn

von

Wir haben in MZLK 19 gesehen, dass die Worte „sexuelles Verbrechen“ (fasha), „Übertretung“ (baghy) und „Zorn“ (ghazabun) jeweils 24 mal im Koran erwähnt werden. Diese ganzen Worte sind mit dem Wort „Sünde“ (el-ism) verbunden. Besonders, weil die Worte „sexuelles Verbrechen“ und „Übertretung“ auf das Wort „Sünde“ hinauslaufen, ist ihr Zusammenhang deutlich. Und da Verhaltensweisen, die […]

(weiterlesen...)

08 Mai

Kommentare deaktiviert für MZLK 32 – Baum und Pflanze

MZLK 32 – Baum und Pflanze

von

Das Wort „Baum (schedscher)“ und all seine Derivate werden 26 mal im Koran erwähnt. Das Wort „Pflanze (nebat)“ wird mit all seinen Derivaten ebenfalls 26 mal verwendet. Die zwei nachfolgenden Verse geben ein Beispiel für diese Wörter: 27:60 … Ihr vermöchtet nicht, nicht ein Baum sprießen zu lassen… 6:99 Und Er ist es, Der Wasser niedersendet aus […]

(weiterlesen...)